Finden Sie die passende Weiterbildung

Fortbildungsziel


Berufliches Umfeld


Weitere Filtermöglichkeiten

Das eingegebene Start-Datum ("von") ist später als das eingegebene End-Datum ("bis").

Bitte prüfen und korrigieren Sie die Datumsangaben.

Gemeinsam was bewegen! Bewegungsangebote für Kinder mit Fluchterfahrung und gelingende interkulturelle Integration

Vermehrt kommen heute Kinder in die Kita, die mit ihren Eltern nach Deutschland geflüchtet sind oder deren Familien einen Migrationshintergrund haben. In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns praxisnah damit, was diese Kinder bewegt. Was sie aus ihren Kulturen und ihrem Familienleben mit in die Kita bringen. Wie man erkennen kann, wenn Kinder möglicherweise unter einem Trauma leiden und wie ihre Erfahrungen ihr Spielverhalten beeinflussen.
Wir erarbeiten Ideen, wie die besonderen Bedürfnisse der Kinder in den Kita-Alltag eingebunden werden können. Welche Spielsituationen Gelegenheiten bieten, die Erfahrungen der Kinder aufzunehmen und wertzuschätzen. Wie gelingendes Spiel alle Kinder der Kita gemeinsam mit ihren Ressourcen einbinden kann.
Neben der Beschäftigung mit dem Traumakontext wird auch das Thema Gender und die verschiedenen Rollenerwartungen an Jungen und Mädchen im interkulturellen Kontext und in ihren Familien eine Rolle spielen. Dies beeinflusst manche Verhaltensweisen im Alltag, so dass die Kinder in Spielen mit gemeinsamen Aufgaben neue Sichtweisen und Verhaltensweisen lernen können.
Bitte bequeme bewegungsfreundliche Bekleidung (lange Hose) und Hallenturnschuhe mitbringen.

Alle Infos finden Sie hier.

Kursgebühren dieses Kurses/Moduls:

Mitglieder AKP: € 49,-
Nichtmitglieder: € 53,-

Termin:
23.09.2017

Kursnr.: 17HH-002

Ort:
Fachschule für Sozialpädagogik, Hamburg

Dozent:
Uschi Germer