Wahlkurs XL 2 Spielräume gestalten – Spielend lernen - Für Sie bereits vorstrukturiert

Spielraum schaffen bedeutet, durch eine wertschätzende, anerkennende Beziehung und eine dem Individuum zugewandte Haltung eine Atmosphäre zu schaffen, in der Lernen durch Spielen und Bewegen ermöglicht wird. Zugleich schaffen (physikalische) Räume und ihre Gestaltung eine Lernumwelt, in der neue Handlungskompetenzen erworben, eigene Ideen eingebracht und die individuelle Entwicklung entfaltet werden kann. In verschiedenen Spiel- und Bewegungssituationen wird die eigene Haltung und Rolle als Gestalter von Spielangeboten und als Spielbegleiter erlebt und reflektiert. Vielfältige praktische Ideen und Anregungen zeigen auf, wie man Spielräume in verschiedenen Berufsfeldern und für unterschiedliche Zielgruppen schaffen und nutzen kann.

40 Unterrichtseinheiten

 


Termine

  • #21204
    11.08. - 15.08.2021
    Dozent*in Peter Keßel
    Dortmund

    Psychomotorisches Förderzentrum FluVium, Dortmund
    Oesterholzstraße 85-91
    44145 Dortmund

    Kurs buchen
  • #21205
    01.11. - 05.11.2021
    Dozent*in Peter Keßel / Fiona Martzy
    Melle

    Landesturnschule des NTB Melle
    Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 14
    49324 Melle

    Kurs buchen
  • #22203
    12.09. - 16.09.2022
    Dozent*in Maik Kretzschmar
    Radebeul

    Diagnostik- und Beratungszentrum Radebeul
    Serkowitzer Str. 31
    01445 Radebeul

    Kurs buchen

Kursgebühren

Mitglieder 335.00 EUR
Nicht-Mitglieder 390.00 EUR
Studenten Mitglieder 320.00 EUR
Studenten 355.00 EUR
Zusatzinformationen Landesturnschule des NTB Melle:
zzgl. Ü/VP im DZ 284,00 Euro und EZ 320,00 Euro

Dozent*in

Peter Keßel

1. Lehramtsexamen Grundschule, Diplom-Motologe, ÜL Rehabilitationssport (Geistige Behinderung), Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik, Leitung verschiedener Kindergruppen Psychomotorik, Honorardozent in Aus- und Weiterbildung von Erziehern, wiss. Mitarbeiter am Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe), Osnabrück

Fiona Martzy

Dipl. Motologin, Leiterin der psychomotorischen Förderstelle und Transferwissenschaftlerin am Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe), Osnabrück

Maik Kretzschmar

ausgebildeter Artist, Heilerziehungspfleger, Motopäde, Lehrqualifikation Psychomotorik dakp, Arbeitsschwerpunkt im heilpädagogischen Bereich einer Kita; langjährige Erfahrung in der psychomotorischen Förderung von Kindern und Jugendlichen

Kooperationspartner

Das könnte Sie auch interessieren
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.