Vom Wort zum Satz – oder das “Wie” bestimmt das “Was” - Psychomotorisch orientierte Sprachförderung und Marte Meo

Achtung: Neuer Termin!

Im Seminar werden wir uns damit auseinandersetzen, wie Kinder über Handlungserfahrungen und den Möglichkeiten des Begreifens ihre Sprache und Kommunikationsmöglichkeiten entwickeln. Das Seminar wird sich mit der Erst- und Zweitsprachentwicklung befassen und anhand vieler praktischer Beispiele eine direkte Umsetzung in den pädagogischen Alltag ermöglichen. Alltagsintegrierte Sprachförderung kann überall stattfinden und ist immer durch Handlungs- und Bewegungsprozesse begleitet. Den Blick für diese Prozesse kann die Marte Meo Methode öffnen und schärfer, die über Videointeraktionsanalyse sichtbar macht, wie unser dialogisches Handeln sich sofort in Kommunikationsprozesse überträgt. Entwicklungsbotschaften und Ressourcen werden auf diesem Weg deutlich und ermöglichen auch einen Zugang zum eigenen Sprachmodell.
Wir werden uns praktisch, theoretisch und reflexiv damit auseinandersetzen, welche Chancen in der dialogischen, psychomotorischen (Sprach-)Förderung stecken und wie wir sie nutzen können.

Diese Fortbildung ist als BEP-Fortbildung in Hessen anerkannt. 

Achtung: Neuer Termin und neuer Ort! (Im Fortbildungsprogramm ausgeschriebener Termin: 12.02. – 13.02.2020 und 05.03.2020, Martha Vissmann-Haus Frankenberg)

Kursgebühren

Mitglieder 189.00 EUR
Nicht-Mitglieder 231.00 EUR

Dozent*in

Silvia Bender-Joans

Logopädin, Lehrqualifikation Psychomotorik dakp, Marte Meo Therapeutin und Supervisorin, Praxis für Logopädie und Psychomotorik, Referat für Fort- und Weiterbildung

Anfahrt

Praxis für Logopädie und Psychomotorik "logomotive"
Am Stettebach 7
35083 Wetter

Das könnte Sie auch interessieren