„Vom Leiten und Folgen“ - gelingende Leitungsprozesse in der psychomotorischen Arbeit

Kennen Sie die Hilflosigkeit, die manchmal entsteht, wenn herausfordernde Situationen eine klare Leitung erfordern? Aber auch die tiefe Zufriedenheit gelingender Leitung? Wenn Sie eine Psychomotorikgruppe anleiten oder auch am eigenen Leib im Arbeitsalltag eine gelungene Leitung erfahren? Wenn das Gefühl der Sicherheit sich mit dem Gefühl des Gesehen werdens und der Bereitschaft zum Dialog verbindet?
Die Haltung in der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung, sowohl in Kindergruppen wie auch in Erwachsenensettings, vereint ein entwicklungsförderliches Gefühl von Leitung und Folgen – zwischen Halt geben und Loslassen.
Die Balance zwischen Leiten und Folgen hat eine hohe soziale Bedeutung, die immer wieder Anforderungen bereitstellt. Welche Bedingungen kann uns das Leiten und Folgen in „Face to Face“- Gruppen erleichtern? Wie kann ich meine Leitungskompetenzen verbessern, welche Faktoren erleichtern das Folgen?
In praktischen, aufeinander abgestimmten Impulsen erhalten Sie konkret umsetzbare Möglichkeiten und Anregungen, Ihre Leitungskompetenzen aber auch Ihre Aufmerksamkeit in Folgesituationen auf Ihr Klientel abzustimmen. Kleine theoretische Bezüge zu erfolgreichen und gesunden Leitungsprozessen runden das Seminar ab.

Kursgebühren

Mitglieder 131.00 EUR
Nicht-Mitglieder 164.00 EUR

Dozent*in

Axel Heisel

Jugend- und Heimerzieher, Fachlehrer für Sonderschulen, Zusatzqualifikation Motopädagogik und Lehrqualifikation ak'M. Arbeitsschwerpunkte: Psychomotorik, Erlebnispädagogik und Sport an einer Sonderschule für Geistig- und Körperbehinderte und in freiberuflicher Tätigkeit, Buchautor

Anfahrt

Kita Haus der Entdecker, Zornheim
Zum neuen Sportplatz 1
55270 Zornheim

Das könnte Sie auch interessieren