„Schatzsuche statt Fehlerfahndung“ - Nur an Stärken kann man wachsen

Eine der größten Ressourcen eines Kindes ist seine Körperlichkeit, die ihm den Zugang zur Welt über Bewegung und Wahrnehmung eröffnet. Die Neugier und der Explorationsdrang, Mut und Motivation Neues zu entdecken und Welt zu erfassen. Welche Strategien verwendet das Kind dafür, welche Stärken stehen ihm dafür individuell zur Verfügung? Woher speisen sich seine Ressourcen?
Die Fortbildung stärkt die Kompetenz der Fachkräfte, die besonderen „Schätze“ der Kinder zu entdecken, diese zu fördern und gemeinsame Konstruktionen der Welt und des Miteinanders zu entwerfen. Ressourcenorientierte Beobachtungsmöglichkeiten werden erlebt und reflektiert, die Bedeutung der Bewertung und der sprachlichen Begleitung wird angesprochen.

Diese Fortbildung ist als BEP-Fortbildung in Hessen anerkannt.  

Kursgebühren

Mitglieder 189.00 EUR
Nicht-Mitglieder 231.00 EUR

Dozent*in

Michael Müller-Schwarz

Gymnasiallehrer, Diplom-Motologe, Geschäftsführer / Mitarbeiter des Vereins zur Bewegungsförderung und Psychomotorik e.V. Marburg, freier Mitarbeiter des Fachdienst: Kinderbetreuung der Stadt Marburg, Dozent für psychomotorische Themengebiete

Anfahrt

Institut für Sportwissenschaft und Motologie
Barfüßerstraße 1
32035 Marburg

Das könnte Sie auch interessieren