„Miteinander, füreinander, gegeneinander “ - Stärkung von Familienbeziehungen durch psychomotorische Angebote in den Bildungseinrichtungen

Miteinander in Kontakt kommen, Aufgaben gemeinsam bewältigen und bedeutsame Erfahrungen machen. Partizipation und Mitverantwortung anders gestalten und gleichzeitig Eltern in ihren Erziehungskompetenzen stärken. In dieser Fortbildung erproben und reflektieren wir einfache Bewegungsangebote für Eltern und Familien. Dabei stehen mal das Miteinander, mal das Gegeneinander und mal das Füreinander im Vordergrund. Welchen Einfluss kann ein psychomotorisches Familienangebot auf das subjektive Wohlbefinden, die Familienbeziehungen und die gemeinsame Entwicklung haben? Wie können Bildungseinrichtungen diesen Zugang nutzen und welche Konsequenzen hätte es für die tägliche Arbeit? Bilder und Videos aus der Praxis veranschaulichen mögliche Umsetzungen in der Kita, bzw. im Familienzentrum. Gemeinsam entwickeln wir eigene Ideen für ein Angebot im Kita-Alltag, z.B. eine Familiengruppe, einen bewegten Elternabend oder Familiennachmittag.

Kursgebühren

Mitglieder115.00 EUR
Nicht-Mitglieder140.00 EUR

Dozent/in

Dr. Caterina Schäfer

Diplom-Rehabilitationspädagogin, Therapeutin im Bewegungsambulatorium des Zentrums für Beratung und Therapie an der TU Dortmund, Mitarbeiterin im Fachgebiet „Körperliche und Motorische Entwicklung in Rehabilitation und Pädagogik“ (TU Dortmund), Geschäftsführerin von Ruhrbewegung; Lehrqualifikation Psychomotorik dakp

Anfahrt

Psychomotorisches Förderzentrum FluVium, Dortmund
Oesterholzstraße 85-91
44145 Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren