Klettern in der Psychomotorik - Teil 1: Grundlagen

Klettern lässt sich hervorragend in der Bewegungsförderung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einsetzen. Es hat einen hohen Motivationscharakter und fördert auf vielfältige Weise die motorische und psychische Entwicklung der Sportler*innen sowie deren soziale Kompetenz. Der Kurs ermöglicht auf diesem Hintergrund Erfahrungen, die sowohl im persönlichen wie im beruflichen Bereich wertvolle Impulse bieten können.

Der Kurs vermittelt Grundlagen für das selbständige Topropeklettern in künstlichen Kletteranlagen.
Unter Topropeklettern versteht man das Klettern am vorhandenen Seil.

Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, im Rahmen dieses Kurses, das DAV-Zertifikat „Toprope“ zu erwerben.

Kurs buchen

Kursgebühren

Mitglieder 80.00 EUR
Nicht-Mitglieder 90.00 EUR
Zusatzinformationen:
zzgl. jeweils 10,00 € Eintritt in die Kletterhalle

Dozent*in

Hans Friz-Feil

Jugend- und Heimerzieher, Physiotherapeut, Fachlehrer an der Dreifürstensteinschule Mössingen (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung), Trainer C Sportklettern und Bergsteigen, Trainer C im Klettern für Menschen mit Behinderung

Kooperationspartner

Anfahrt

DAV Kletterzentrum Reutlingen
Rommelsbacher Str. 65
72760 Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/584949_32657/webseiten/psychomotorik.com/wp-content/themes/dakpschache/template-parts/content-single-course.php on line 728
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.