„Geschicklichkeit, Kraft und Gleichgewicht?” - Psychomotorik zwischen Prävention und Therapie

In dieser Werkstatt geht es darum, welche Bedeutung die Wissenschaft der Bewegung von Kindern im Allgemeinen zuschreibt und wie die Lebensrealität – nicht erst seit Corona – im Gegensatz dazu aussieht. Das ist der Bereich Prävention.
In einem zweiten Schwerpunkt wird es um eine klar umschriebene Gruppe von Kindern gehen: Kinder mit spezifischen motorischen Problemen, mit „Umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen“. Wie können diese Kinder erkannt und therapeutisch unterstützt werden.
Im Gespräch werden Katja Strunk und Hans-Peter Färber der Frage nachgehen, welche große Bedeutung Bewegung für Entwicklung und Gesundheit hat und warum Kinder mit Umschriebenen Entwicklungsstörungen der Motorik eine ganz besondere, eine psychomotorische Förderung brauchen.

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Eine Buchung ist nicht mehr möglich.

Dozent*in

Hans-Peter Färber

Diplom-Motologe, Studium Sonderpädagogik, Leiter einer interdisziplinären therapeutischen Praxis. Arbeitsschwerpunkte: psychomotorische Entwicklungsbegleitung, psychomotorische Therapie, KiTa und Grundschule, Buchautor

Katja Strunk

Diplom-Physiotherapeutin, Psychomotorikerin dakp, Lehrqualifikation Psychomotorik der dakp, Bobath-Therapeutin, Pilates Trainerin, Dozentin in der Physiotherapie-Ausbildung

Anfahrt

Online-Seminar

Das könnte Sie auch interessieren
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.