„Das Herz ist nicht behindert“ – gelebte Praxis im Umgang mit Menschen mit Behinderung - Modul Handlungssicherheit

Das Modul setzt sich vor allem mit der Frage und dem Erleben auseinander, wie Begegnungen und gemeinsames Erleben von Menschen mit und ohne Behinderung in der psychomotorischen Praxis angeregt, gestaltet und erlebt werden können. Anhand von praktischen und reflexiven Beispielen wird versucht, eine Basis des gegenseitigen Verstehens und der gegenseitigen Akzeptanz anzuregen, um Handlungssicherheit zu erlangen, den Menschen mit Behinderung seinen eigenen Weg mitgestalten zu lassen. Theoretische Inputs zu Aufbau und Planung psychomotorischer Stunden in verschiedenen Bewegungsmedien (z.B. Wasser) sowie zur Kompetenz und ressourcenorientierten Beobachtung werden das Modul abrunden. Weiterhin werden verschiedene Konzepte der Arbeit mit Menschen mit Behinderung vorstellt und diskutiert.

22 Unterrichtsstunden

Kurs buchen
Dieses Modul ist Teil der Fachqualifiaktion:

Kursgebühren

Mitglieder 232.00 EUR
Nicht-Mitglieder 278.00 EUR

Dozent*in

Helge Afflerbach

Diplom-Sportlehrer, in Kinder-, Jugend und Erwachsenen-Sportgruppen tätig - besonders in Inklusionsgruppen Lehrqualifikation Psychomotorik dakp, Dozent in der Erwachsenenbildung

Roman Mayr

Sonderschulkonrektor, Lehraufträge an der Universität Würzburg

Anfahrt

Wilhelmsdorf

88271 Wilhelmsdorf

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.