„Ein bewegter Übergang“ - von der Kita in die Schule

Übergänge (Transitionen) stellen besondere Ereignisse unseres Lebens dar, die mit Veränderungen und Herausforderungen in der Lebensbiografie einhergehen. Ausgehend von den aktuellen Erkenntnissen der Transitionsforschung werden Anforderungen für die Beteiligten beim Übergang von Kita zur Schule (Kinder, Eltern, pädagogische Fach- und Lehrkräfte) differenziert dargestellt. Besondere Berücksichtigung findet dabei die psychomotorische Förderung all der Kompetenzen, die einen erfolgreichen Übergang und damit eine positive Bildungsbiografie unterstützen. Es wird aufgezeigt, wie pädagogische Fach- und Lehrkräfte Bewegung als gemeinsames Handlungsfeld nutzen können, um den Übergang gemeinsam zu gestalten und zu moderieren.
Die Teilnehmer*innen gestalten und erproben gemeinsam Spiel- und Bewegungsangebote und erarbeiten Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Kita, Schule und Eltern.

Kursgebühren

Mitglieder 68.00 EUR
Nicht-Mitglieder 87.00 EUR

Dozent/in

Stephanie Bahr, Dr.

Sportwissenschaftlerin und M.A. Motologin, wiss. Mitarbeiterin an der Uni zu Köln, Lehrstuhl Bewegungserziehung

Regionalvertretung

Regionale Vertretung Köln-Bonn

Leitung: Franz Ridderbecks
Bahnstr. 37
50170 Kerpen

02275/6473 E-Mail

Anfahrt

Kita Paramecium, Universität zu Köln
Weyertal 111, Gebäude 127
50931 Köln

Das könnte Sie auch interessieren