„Die weiße Wolke im Gehirn“ - Trauma verstehen und psychomotorisch begleiten

Es hilft, Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Kopf und Körper zu verstehen, um sicherer mit Kindern mit traumatischen Erfahrungen umzugehen. Die Komplexität des Gehirns wird durch spielerisches Erleben fassbarer, ebenso wird die Bedeutung der Gedächtnisebenen für Gefühle und Denken in Bezug zu Trauma dargestellt. Erste Lösungsansätze und Hilfeangebote werden entwickelt, um bei Kindern Anzeichen von Trauma wahrzunehmen. Erleben Sie eine Einführung in den tonischen Dialog als erste Möglichkeit zur Kommunikation.

Kursgebühren

Mitglieder 131.00 EUR
Nicht-Mitglieder 165.00 EUR

Dozent*in

Claudia Hartmann

Gymnastik- und Sportlehrerin, Motopädagogin ak´M, Lehrqualifikation Psychomotorik dakp, Kinaesthetics Trainerin. Unterrichtet an einer Fachakademie für Sozialpädagogik Bewegungspädagogik und gestaltet im Bereich Fort- und Weiterbildung Angebote u.a. für Lehrer, Erzieher und Heilerziehungspfleger

Uschi Germer

Uschi Germer. Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG), kultursensitive  Gesprächstherapie/systemisches Coaching; Qigong Trainerin  (Senioren), Psychomotorikerin dakp und Lehrqualifikation Psychomotorik dakp; leitet kreative Bewegungsangebote für geflüchtete und sozial benachteiligte Kinder in Hamburg

Anfahrt

SFW Bildungszentrum Vierzehnheiligen der GGSD, Bad Staffelstein
Vierzehnheiligen 12
96231 Bad Staffelstein

Das könnte Sie auch interessieren