„Autismus, eine Beziehungsherausforderung“ - Ein psychomotorischer Zugang

In Kindergärten und Schulen sind Erzieher*innen, Schulbegleiter*innen, pädagogische Fachkräfte und Therapeut*innen in ihrer alltäglichen Arbeit mit herausfordernden Situationen konfrontiert, die sie oft an ihre eigenen Grenzen bringt. Die Kontaktaufnahme und die Beziehungsgestaltung mit einem im Autismus-Spektrum-Störung betroffenen Kind benötigt die Bereitschaft von Menschen, die in ihren Handlungen offen, kreativ und haltgebend sind. Die Freude an dem Kontakt und an der Beziehung, die ein autistisches Kind mit sich bringt, berührt die betroffenen Erwachsenen sehr. Trotzdem können Situationen auftreten, in denen wir mit Verzweiflung und Hilfslosigkeit reagieren und dabei das Gefühl entwickeln können nicht ausreichend gut zu sein und nicht adäquat auf die Bedürfnisse des Kindes zu achten.
In diesem Seminar beschäftigen wir uns zuerst mit Spielen und sinnesbezogenen Aktivitäten, die den Anlass geben, das Erlebte zu reflektieren.

Kursgebühren

Mitglieder 240.00 EUR
Nicht-Mitglieder 288.00 EUR
Studenten Mitglieder 208.00 EUR
Studenten 224.00 EUR

Dozent*in

Bruno Sardo

Sportpädagoge; Motopäde; Ausbildungen in Spieltherapie bei der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie und der Psychomotorischen Praxis Aucouturier. Lehrqualifikation Psychomotorik dakp. Langjähriger Mitarbeiter bei der psychomotorischen Förderstelle „Beweggründe“ in Sendenhorst und bei der Fachhochschule für Sozialwesen in Münster. Er arbeitet im Autismus-Therapiezentrum in Münster.

Anfahrt

Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V. Münster
Gasselstiege 13
48159 Münster

Das könnte Sie auch interessieren
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.