Finden Sie die passende Weiterbildung

Fortbildungsziel


Berufliches Umfeld


Weitere Filtermöglichkeiten

Das eingegebene Start-Datum ("von") ist später als das eingegebene End-Datum ("bis").

Bitte prüfen und korrigieren Sie die Datumsangaben.

„Vom äußeren Schutz – und inneren Vorstellungsraum“ Der Safe Place als wesentliches Element psychomotorischer Arbeit

Das Konzept des „Safe Place“ hat in den letzten Jahren einen grundlegenden Platz in der Gestaltung und Begleitung psychomotorischer Angebote eingenommen. Der Safe Place als Beziehungsraum, als gestalteter Außenraum und als innerer Vorstellungsraum zur Entwicklung von Kognition und Sprache ist ein wesentliches Element kindlicher Entwicklung. Im Seminar werden wir uns neben der Begriffsklärung mit unserem eigenen Safe Place im Arbeitsalltag, sowie der praktischen Gestaltungszugänge im Rahmen der Psychomotorik experimentieren. Beispiele aus der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen runden die Bedeutung des Safe Place für eine gesunde Entwicklung ab. Mehr zum Kurs finden Sie hier.

Kursgebühren dieses Kurses/Moduls:

Mitglieder AKP: € 165,-
Nichtmitglieder: € 195,-

Termin:
21.02. - 23.02.2019

Kursnr.: 19507

Ort:
Kinderzentrum Martha-Viessmann-Haus Frankenberg, Frankenberg

Dozent:
Silvia Bender-Joans

Unterkunft:
Hotels / Pensionen