Finden Sie die passende Weiterbildung

Fortbildungsziel


Berufliches Umfeld


Weitere Filtermöglichkeiten

Das eingegebene Start-Datum ("von") ist später als das eingegebene End-Datum ("bis").

Bitte prüfen und korrigieren Sie die Datumsangaben.

Die Akademie

Die Verbreitung von psychomotorischem Wissen ist seit jeher ein zentrales Anliegen des Aktionskreises Psychomotorik (AKP), der Keimzelle der Psychomotorik in Deutschland. Daher wurden schon kurz nach dessen Gründung Lehrpläne erarbeitet und Seminarangebote erstellt, um vielen Menschen den Zugang zu psychomotorischem Fachwissen zu ermöglichen.

Die Entstehung



Die anfangs unter dem Namen des AKP stattfindenden Veranstaltungen waren sehr erfolgreich und die ständig steigende Nachfrage an psychomotorischen Weiterbildungen führte schließlich 1990 zur Gründung der Akademie für Motopädagogik und Mototherapie (ak’M) unter Dr. Tilo Irmischer. Im Laufe der Jahre ist ein umfassendes Fort- und Weiterbildungskonzept entstanden, das den vielfältigen und sich ständig wandelnden Anforderungen gesellschaftlichen und beruflichen Alltags angepasst ist. Die wissenschaftlichen und praktischen Entwicklungen im Fachgebiet der Psychomotorik haben nicht nur in Deutschland sondern auch im europäischen Raum in all ihren Facetten an Bedeutung gewonnen. Die ak’M als der älteste Anbieter psychomotorischer Weiterbildungen war dabei Kooperationspartner unterschiedlichster Institutionen in Deutschland und anderen europäischen wie außereuropäischen Einrichtungen.

Psychomotorik setzt sich als Begriff durch

In nationalen und internationalen Fachkreisen hat sich im Laufe der Jahrzehnte der Begriff der Psychomotorik immer stärker etabliert und ist zum Inbegriff für ein von Kiphard in Deutschland entwickeltes Konzept geworden. Die Deutsche Gesellschaft für Psychomotorik (DGfPM), das Europäische Forum für Psychomotorik (EFP), die Wissenschaftliche Vereinigung für Psychomotorik und Motologie (WVfPM), der Bundesverband der Psychomotorikvereine Deutschland (BPVD)  sind innerhalb Deutschlands nur einige ausgewählte Vereinigungen, die ebenfalls den Terminus Psychomotorik führen. Dieser Etablierung des Begriffs Psychomotorik wurde auch im Rahmen des Aktionskreises Rechnung getragen.

Ein neuer Name

Am 13.04.2008 wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Aktionskreises Psychomotorik in den historischen Gemäuern der evangelischen Jugendburg Hohensolms die Umbenennung der Akademie für Motopädagogik und Mototherapie in Deutsche Akademie für Psychomotorik einstimmig verabschiedet.
Die Deutsche Akademie für Psychomotorik steht synonym für Weiterbildungskonzepte zwischen innovativen Erkenntnissen und 35 jähriger Erfahrung auf diesem Fachgebiet. Sie steht für kontinuierliche qualitative Weiterentwicklung des Fortbildungskonzeptes und die besondere Stellung innerhalb des europäischen Fachgebietes.

Aktuelles

05.07.2017
50% Zuschuss zu den Kursgebühren möglich! mehr
06.04.2017
Das Weiterbildungsprogramm der Akademie für 2017-2018 bietet Qualifikationen in vielen Bereichen der Psychomotorik! mehr